weather-image
24°
×

Musicals sollen weiterleben

veröffentlicht am 10.10.2012 um 14:32 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (CK).  Harald Wanger ist nur verhalten optimistisch. „Es gibt noch keine Entwarnung“, sagt der Geschäftsführer der Hameln Marketing und Tourimus GmbH (HMT) angesichts der Tatsache, dass die Finanzierung des Erfolgsmusicals „Rats“ weiterhin auf wackligen Beinen steht. Wie bereits berichtet, hatte sich e.on Westfalen Weser Vertrieb, neben den Hamelner Stadtwerken der zweite Hauptsponsor, zum Ende der diesjährigen Saison auf der Förderung zurückgezogen – die Zukunft von „Rats“ ist ungewiss.
Zurzeit führt Wanger „diverse Gespräche“, um die Finanzierung des Musicals auch im 14. Jahr sicherzustellen – Ausgang ungewiss. „Einen einzigen Großsponsor werden wir sicher nicht finden“, so Wanger eher pessimistisch. Die Stadtwerke immerhin hatten bereits erklärt, auch weiterhin mit Geld im Boot zu bleiben. Jetzt soll ein Förderverein helfen, und zwar nicht allein für Rats, sondern auch für das Münchhausen-Musical. Für das Rattenstück allerdings braucht Produzentin Anke Rettkowski bis zum Januar Planungssicherheit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige