weather-image
16°

Im April soll der Innenausbau fertig werden und ein umfangreiches Projekt enden

Museum wird zum Ausstellungsstück – aber noch ist es Großbaustelle

Hameln (tk). Noch befindet sich das Hamelner Museum mitten im Umbau – die Innenräume sind eine einzige Baustelle, zugig, kalt und staubig. Es ist aber schon zu erkennen, was dort entstehen und bis April nächsten Jahres fertiggestellt sein soll. Neben einem umfangreichen baulichen Neukonzept hat die Stadt vor allem an den Inhalten gefeilt: Künftig soll das Museum auf einem Rundgang erfahrbar sein, der die Stadt-Anfänge beleuchtet und bis ins 20. Jahrhundert reicht.

veröffentlicht am 21.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 22:41 Uhr

270_008_4222185_hm303_2212.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwischen dem Leisthaus und dem Stiftsherrenhaus werden dafür auf zwei Etagen Übergänge geschaffen, um problemlos von einem ins andere Gebäude zu gelangen. Ein Hauptaugenmerk legen die Planer auf die Barrierefreiheit. Alle Ausstellungsflächen sollen für gehbehinderte Menschen erreichbar sein. Ein Fahrstuhl und ein Schrägaufzug zwischen den Geschossen sollen das ermöglichen.

Aber auch an die Optik hat Architekt Jürgen Giesecke gedacht. Im Eingangsbereich ist die Decke geöffnet worden, um für mehr Licht zu sorgen – „ein Novum“ meint er. Ebenso wie die bewusst nicht verputzten Mauerstellen. An einigen Stellen im Stiftshaus ist der Putz aufgebrochen oder sind Durchbrüche geschaffen worden – darunter sieht man alte Farbschichten, Brandspuren und das Mauerwerk. „Dort ist die unterschiedliche Nutzung des Gebäudes und seine eigene Geschichte zu sehen – das Gebäude ist selbst ein Teil der Ausstellung.“

3 Bilder
In der zweiten Etage wird ein mechanisches Theater eingerichtet. Die Decke über der Spielfläche wurde für den Seilboden aufgeschnitten und mit einer Stahlkonstruktion gesichert, erklärt Jürgen Giesecke.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt