weather-image
14°

Museum Hameln und Bergwerksmuseum Osterwald arbeiten zusammen

veröffentlicht am 25.05.2009 um 18:27 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (ni).  Der Museumsverein Hameln und der Verein zur Förderung des Bergmannswesens Osterwald wollen künftig eng miteinander zusammenarbeiten. „Gemeinsam besser werden“ ist laut Dr. Gesa Snell das Ziel dieser Kooperation, die gestern mit der Unterzeichnung eines Vertrages offiziell besiegelt wurde.
 Snell, sowohl Leiterin des Hamelner Museums als auch Geschäftsführerin des Museumsvereins, hatte für den Akt ein ungewöhnliches Ambiente gewählt: ein gedeckter Tisch unter strahlend blauem Himmel, grüne Sträucher im Rücken und die schmucklose Halle vor Augen, im der die Schätze des Hamelner Museums während der Umbauphase von Leist- und Stiftsherrenhaus lagern. „Auch eine Gemeinsamkeit, die wir haben“, stellte denn auch der Vorsitzende des Osterwalder Vereins, Hans-Dieter Kreft fest; das zum Besucherbergwerk Hüttenstollen gehörende Museum werde zurzeit ebenfalls modernisiert. Das zweite verbindende Element: die Lauensteiner Gläser, die bekanntlich in Osterwald hergestellt worden seien und von denen das Hamelner Museum die größte nationale Sammlung beisitze. 

 Die neuen Partner wollen sich „mit „Rat und Tat zur Seite stehen“, sich gegenseitig die ihre Archive zur Verfügung stellen und über die jährlichen Veranstaltungstermine austauschen. Sie wollen untereinander und kostenlos Ausstellungsstücke ausleihen und wechselseitig füreinander werben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt