weather-image
23°

Pfeiferfigur vor der Tür vergessen / Heute Rückgabe gegen Spende geplant

Museum Hameln – ohne den Rattenfänger

Hameln. So ein Ärger: Gerade erst hat der Museumsverein den neuen Namenszusatz feierlich verkündet: „Museum Hameln – mit dem Rattenfänger“ heißt das Haus an der Osterstraße künftig. Um Exponate zum Pfeiffer und automatisches Rattenfängertheater nachdrücklich in den Blick der Touristenscharen zu rücken. Doch nun das: Das Museum Hameln ist seit gestern ein Museum „ohne den Rattenfänger“. Die oft fotografierte Puppe an der Eingangstür ist verschwunden. Hat das sonst Leibniz-Kekse entführende Krümelmonster aus Hannover ein neues Betätigungsfeld gefunden? Glück im Unglück: So ganz spurlos verschwunden ist die Pfeiferpuppe nicht.

veröffentlicht am 24.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6620854_hm201_fn_2409.jpg
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bereis gestern ging ein „Bekennerschreiben“ im Museum ein. „Issa es ironisch oder paradox, dass Ihr-re ’ne grosse Welle um-a ,wir lieben den Rattenfänger‘ macha mit neue Name pubelaziere, und dann lasse Ihr El Pifferaio Magio vor-a da Haustür inna der Nacht stehe. Blamage Grande!“, wettert in dem Schreiben ein italienisch anmutender gewisser Michele Boyardi, der überraschenderweise die E-Mail-Adresse von Rattenfängerdarsteller Michael Boyer benutzt. Man habe den offenbar bei der abendlichen Schließung des Museums vor der Tür vergessenen Rattenfänger in „Obhut“ genommen. Untergebracht bei „unsra ,Freunde‘ aus Süditalien“. Ein Hinweis auf das Eiscafé nebenan? Nicht auszuschließen.

Die Entführung oder Inobhutnahme soll jedoch ein rasches Ende nehmen: Bereits heute um 10.10 Uhr darf der Rattenfänger wieder zurück an seinen angestammten Platz, verspricht der aufgebrachte Boyer – ähem, natürlich: Boyardi. Am gestrigen musealen Ruhetag wurde der bunte Gesell an der Eingangstür noch nicht sonderlich vermisst. Heute wäre das wohl anders. „Dann wollene wir echte oder gut-a gespielte Reue sehen“, radebrecht der Briefschreiber zur heutigen Übergabe.

Um das dann wohl nagende schlechte Gewissen zu beruhigen, soll das Museum eine Spende an die Hilfsorganisation Interhelp überweisen. Vereinssprecherin Claudia Behmann ist dem wohlmeinenden Entführer Boyer/Boyardi schon jetzt dankbar. „Wir werden mit dem Geldsegen Kindern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, helfen. Versprochen.“ Vorausgesetzt natürlich, dass der Rattenfänger nicht um seinen Lohn geprellt wird – wie schon einmal vor mehr als 729 Jahren.

Wo ist sie hin? Die Rattenfängerfigur des Museums wurde erst vor der Tür vergessen und ist nun verschwunden. Offenbar hat ein leibhaftiger Rattenfänger seine Finger im Spiel …Wal/fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?