weather-image
Manchmal wird nicht allein der Müll entsorgt

Müllwagen schluckt Mülltonne

HAMELN. 6,70 Euro pro Monat, die ein Drei-Personen-Haushalt für sie und ihre Leerung an die Kreisabfallwirtschaft (KAW) zahlen muss, ist nun nicht die Welt, und ans Herz wächst sie einem auch nicht gerade, aber wenn sie weg ist, ist auch blöd: die Restmülltonne.
So kürzlich geschehen im Klütviertel.

veröffentlicht am 22.11.2017 um 16:19 Uhr
aktualisiert am 22.11.2017 um 17:15 Uhr

Der Müll wird abgeholt: Karsten Brakhan (li.) und Patric Reichel. Foto: fn
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Tonne rechtzeitig an die Straße gestellt, damit Platz für neuen Müll geschaffen wird, statt geleerter Tonne dann aber gar keine Tonne zurückbekommen. Weil sie samt Inhalt im Müllwagen verschwunden ist. Warum?

„Aufgrund eines technischen Mangels an der Schüttung eines Müllfahrzeugs oder Materialermüdung an der Mülltonne selbst, kann es vorkommen, dass diese in den Aufbau des Fahrzeugs fällt“, erklärt Sabine Thimm, Betriebsleiterin der Kreisabfallwirtschaft auf Anfrage. An der Tagesordnung ist dieser kleine Unfall nicht; etwa zwei bis dreimal im Monat passiere das. Gemessen an der Gesamtzahl der bereitstehenden Tonnen im Landkreis eine eher kleine Anzahl: 45 000 Restmülltonnen sind im Landkreis verteilt, 35 000 Papiertonnen und 35 000 Biotonnen, „gerundet“.

Verschwindet eine Restmülltonne im Restmüllwagen, bleibe sie im Müll, erklärt Sabine Thimm. Aus dem Papier und aus dem Biomüll würden sie aber natürlich wieder herausgesammelt.

Allzu lange müssen die Tonnenlosen auf eine verschütt gegangene Tonne übrigens nicht verzichten – in der Regel, so Thimm, erfolge eine Neuaufstellung innerhalb von zwei bis drei Tagen. Wer nun meint, er wolle lieber auf Nummer sicher gehen und sich für den Fall der Fälle, dass die erste reinfällt und somit wegfällt, eine zweite Abfalltonne zulegen möchte: Die 120-Liter-Tonne kostet online gerade nur 37,35 Euro. Einziges Problem: „Wir leeren keine fremden Tonnen“, erklärt die KAW-Chefin.

Information

Müllschlucker

Geht Ihnen das auch so? Wenn ich jedenfalls einen Müllwagen sehe, wie er sich so eine Tonne Müll nach der anderen hinter die Binde kippt, zwei drei Mal klopft, um auch die letzten Reste noch zu schlürfen, erinnert mich das doch immer wieder an meine mir lieb gewordene Eckkneipe und manch‘ stillen Zecher dort. Fehlt zur Komplettierung dieses Eindrucks eigentlich nur noch das passende „Bäuerchen“. Was aber ist davon zu halten, dass neuerdings einige besonders hemmungslose Müllwagen anscheinend dazu übergegangen sind, das Gefäß, die Tonne, gleich mitzuschlucken?

Die KAW (Kreisabfallwirtschaft) kennt das Problem, hat dafür aber auch noch keine Lösung gefunden. Bis dahin sorgt sie dankenswerterweise für prompten Ersatz.gn

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare