weather-image
21°

Mordfall Robert H. - interessanter Hinweis aus Fernost

veröffentlicht am 02.12.2010 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Mord

Hameln (ube). Die Polizei vermutet, dass sich der oder die Mörder des Briefmarkenhändlers Robert H. (53) im Landkreis Hameln-Pyrmont aufhalten. Das erfuhr die Dewezet aus Kreisen der Sonderkommission „Phila“. Die Ermittler haben sich bereits für einen Mann, der Stress mit dem streitbaren Kaufmann hatte, näher interessiert. „Der Hamelner wurde zunächst als Zeuge befragt. Er ist für uns derzeit kein Tatverdächtiger“, sagt Axel Brünger, Leiter der 21-köpfigen Mordkommission.
 Ein interessanter Hinweis kommt aus der Stadt Sapporo in Japan. Ein Leser der Online-Ausgabe der Dewezet hat Robert H. gekannt. Er teilte den Fahndern mit, der Geschäftsmann habe Zeitungsanzeigen geschaltet, in denen er sich „als Aufkäufer von Frankaturware bis zu einem Wert von 150 000 Euro zu erkennen gegeben hat“. Diese Marken stammten oft aus dunklen Kanälen, sagt der Hinweisgeber aus Fernost. In Hameln soll Robert H. damit geprahlt haben, dass er im Besitz einer größeren Menge Goldbarren ist. Hat das Verbrecher angelockt? Unbekannt ist derzeit noch, ob Wertsachen aus H.s Wohnung an der Schillerstraße oder aus seinem „Phila-Studio“ an der Kaiserstraße gestohlen wurden. Immer noch sucht die Moko Kontaktpersonen des Opfers. Robert H. lebte sehr zurückgezogen, war Fremden gegenüber sehr misstrauisch. Hinweise nimmt die Sonderkommission unter 05151/933222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?