weather-image
16°

Prozess um Gewalttat in Afferde / Täter tötet Ehefrau und verletzt Ersthelfer lebensgefährlich

„Mord aus Eifersucht“

Afferde/Hannover. Der gewaltsame Tod der zweifachen Mutter Christine A. (45) hat im August vergangenen Jahres in Hameln Trauer und Fassungslosigkeit ausgelöst, aber auch viele Fragen aufgeworfen. Die Staatsanwaltschaft in Hannover glaubt, Antworten gefunden zu haben – als Motiv werden „niedrige Beweggründe“ angenommen. Deshalb hat die Behörde den seinerzeit verhafteten Ehemann Erdan A. wegen Mordes angeklagt. Der 42-Jährige, der in Hameln geboren wurde, muss sich seit gestern auch für eine zweite Gewalttat, die juristisch als versuchter Mord gewertet wird und mit der ersten im Zusammenhang steht, vor dem Schwurgericht in Hannover verantworten: Einem couragiert zu Hilfe eilenden Hamelner soll Erdan A. ein Messer in den Bauch gestoßen haben, um den Mord an seiner Frau vollenden zu können.

veröffentlicht am 28.01.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 12:41 Uhr

270_008_7667711_hm120_2901.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt