weather-image
×

Ausschuss stimmt zu

Möglichkeiten für Werder-Spielplatz werden geprüft

HAMELN. Ein Abenteuerspielplatz mit angeschlossener Skaterbahn oder auch ein Parcours für Querfeldein-Radfahrer – das könnte nach dem Willen der Ratsgruppe aus SPD, Grünen und Linken auf der Werderinsel entstehen. Das scheint keine bloße Idee zu bleiben.

veröffentlicht am 01.03.2017 um 08:41 Uhr

Lars Lindhorst

Autor

Ressortleiter zur Autorenseite

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat der Verwaltung auf Antrag der Ratsgruppe einstimmig grünes Licht gegeben, um zu prüfen, welche Möglichkeiten es für den von Rot-Rot-Grün geforderten Werder-Spielplatz gibt. Allerdings, so die Einschränkungen auf Beschluss des Ausschusses: Auch weitere Standorte sollen in die Prüfung miteinbezogen werden – insbesondere auch alle anderen Bereiche an der Weser, ebenso der Bailey-Park, das ehemalige Werkstattgelände der britischen Streitkräfte am Reimerdeskamp.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige