weather-image
25°

Am Schiller-Gymnasium kommen auch gespendete Geräte wie Laufband, Räder und Seilzüge zum Einsatz

Moderner Sportunterricht setzt auf Fitness-Training

Hameln (CK). Sport gehört nicht unbedingt zu den Lieblingsfächern der meisten Schüler: Barren, Reck, Schwebebalken, miefige Hallen und Umkleideräume prägten früher vielfach das Bild vom „Turnen“, wie es auf dem Lehrplan stand. Doch die Zeiten haben sich gewandelt: Heute heißt es Fitness, was Mädchen und Jungen in Bewegung bringt und so ganz nebenbei auch der Gesundheitsförderung dienen soll. Und das keineswegs nur in der „Mucki-Bude“. Fitness auf dem Stundenplan – das kommt offenbar an.

veröffentlicht am 07.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_5457739_hm301_0705.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Schiller-Gymnasium setzt in diesem Bereich Maßstäbe. Vor genau zwei Jahren hatte der Hameler Physiotherapeut Christian Musch der die Schule in der Gröninger Straße Geräte für einen kompletten Fitnessraum gespendet – Laufband, Räder, Seilzüge, computergesteuerte, druckluftbetriebene Geräte – alles da. Wert: rund 50 000 Euro. „Man kann viel erreichen, wenn man sich bewegt“, so der 66-Jährige, der bereits vorher mit verschiedenen Sportlehrern zusammengearbeitet hatte, zu seiner Motivation.

Doch wird das Angebot am „Schiller“ auch hinreichend genutzt? „Auf jeden Fall“, versichert Schulleiter Andreas Jungnitz, der dem Physiotherapeuten dankbar ist für die „großartige Unterstützung“. Um die Geräte auch entsprechend nutzen zu können, hatte es für alle Sportlehrer des Gymnasiums zunächst eine Fortbildung gegeben, mittlerweile werden zwei bis drei Kurse pro Schuljahr in der Oberstufe angeboten, außerdem ein Programm für die Klasse des Sekundarbereichs I, abhängig vom Lehrplan.

Daneben gibt es laut Jungnitz ein Arbeitsgemeinschaftsangebot im Ganztagsbereich für Fitness der Schüler. Und auch die Kollegen profitieren von dieser Art der Gesundheitsförderung, glaubt der Schulleiter. Und im Winter gibt es zusätzlich ein Sondertraining für den Schüler-Ruderverein, ebenfalls an den gespendeten Geräten.

Jungnitz ist sehr froh über diese Art der Unterstützung: „Bewegung, sprich Fitness, und gesunde Ernährung werden auch an Schulen immer wichtiger“, sagt der Direktor, der auch auf die bereits praktizierte Zusammenarbeit mit Krankenkassen hinweist. „Das Angebot und die Resonanz darauf sind gut. Allerdings muss man dranbleiben, das sieht man bei den Sportvereinen, die alle mit rückläufigen Tendenzen zu kämpfen haben.“

Nicht zuletzt deshalb ist das „Schiller“ auch eine Kooperation mit dem Ruderverein, dem TC oder dem VfL eingegangen. „Das läuft gut und fördert die Bindung an Vereine und Gemeinschaftserlebnisse“, sagt der Pädagoge, der in der Eingliederung seiner Schüler in gesellschaftlich gewachsene Organisationen wie Vereine eine große Herausforderung sieht.

Selbst geht Jungnitz übrigens mit gutem Beispiel voran: Nachdem er ein Jahr lang in einer Mucki-Bude trainiert und herausgefunden hatte, dass das nicht so unbedingt sein „Ding“ ist, hat er sich ein Mountainbike angeschafft. Und damit erkundet der Schulleiter, wann immer möglich, das gesamte Weserbergland.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?