weather-image
23°

Tivi’s Märchenspiel geht mit „Dornröschen“ in die heiße Phase / Ab 2012 in alter Hebammenschule

Mitten in den Proben – und wieder ein Umzug

Hameln (sto). Turbulent ging es zu in den vergangenen Monaten bei Tivi’s Märchenspiel. Das, was Theater eigentlich ausmacht, war in den Hintergrund geraten, denn zunächst mussten Steine in Felsblockgröße aus dem Weg geräumt werden. Nach der überraschenden Kündigung der Räume in der Jugendwerkstatt folgte eine Quartiersuche, die mit dem Haus auf dem Gesundheitscampus in der Wilhelmstraße und mithilfe des Sana-Klinikums ein gutes Ende nahm. Mittlerweile ist die Theatertruppe umgezogen; Möbel, Kostüme, Requisiten und andere Dinge werden gerade ausgepackt. „Vieles bleibt aber in den Kartons, denn voraussichtlich werden wir in einem Jahr wieder umziehen“, so Spielleiterin Simone Berg. Zu Tivi’s Herberge soll dann ein naheliegendes Backsteinhaus werden, in dem derzeit noch die Hebammenschule untergebracht ist.

veröffentlicht am 31.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 03:21 Uhr

270_008_4757879_hm201_3108.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das aber ist noch in weiter Ferne. Oberste Priorität haben nun die Theaterproben. Eigentlich war das Team eingestellt auf „Die Schneekönigin“. Wegen eines organisatorischen Missverständnisses im Theater Hameln – das Stück war im Programm bereits mit dem Landestheater Detmold angekündigt – musste Tivi umdisponieren und entschied sich für „Dornröschen“. Der Kartenvorverkauf ist ab sofort unter Telefon 0174/3638298 möglich. Bestellte Karten können ab dem 1. November abgeholt werden. Der Ort wird noch bekanntgegeben.

Die Rollen sind mittlerweile besetzt. Insgesamt besteht die Spielerschar aus etwa 100 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Hinzu kommt das Orchester mit 40 Jugendlichen. Sie alle bringen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich viele Stunden in das Theaterspielen ein. Manche beteiligen sich darüber hinaus an der Spielleitung oder an der Jugendarbeit. „So viel Engagement muss besonders gewürdigt werden“, betont Simone Berg. Seit drei Jahren zeichnet Tivi’s Märchenspiel deshalb immer zwei besonders Aktive mit dem „Kompetenznachweis Kultur“ aus.

Der KNK – als Träger fungiert die Bundesvereinigung für kulturelle Kinder- und Jugendarbeit – ist ein Bildungspass für Jugendliche ab 14 Jahren. Er bescheinigt individuelle, soziale, methodische und künstlerische Fähigkeiten, die die Jugendlichen im Rahmen ihrer Theaterarbeit erworben haben. Um den Nachweis zu erwerben, müssen sie außerdem verschiedene praktische Übungen durchführen, die gezielt beobachtet und reflektiert werden. „Aus den Ergebnissen entsteht ein Zertifikat, das die Aktivitäten der Jugendlichen und die dabei sichtbar werdenden Kompetenzen beschreibt“, erläutert Simone Berg. Der KNK könne Jugendlichen beim Einstieg in das Berufsleben unterstützen. Beispielsweise bei Bewerbungsgesprächen.

Tivi’s Märchenspiel sei der erste Hamelner Verein, bei dem der KNK erworben werden könne. In diesem Jahr wurden Marieke Helmsen (17) und Mareike Ulrichs (18) ausgezeichnet. Übrigens: Das Orchester sucht noch Verstärkung für die Instrumente Cello, Klarinetten, Quer-, Sopran- und Altflöten. Interessierte Jugendliche können sich unter obiger Telefonnummer melden.

Gemeinsam mit Dornröschen (Anna Heidrich) überreicht Simone Berg die Kompetenznachweise an Marieke Helmsen (2. v. li.) und Mareike Ulrichs (3. v. li.).

Foto: sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?