weather-image
21°
×

„Aufbruchstag“ soll Zeichen setzen

Mitarbeiter von Stadt und Landkreis räumen am Kuckuck auf

veröffentlicht am 07.03.2014 um 16:27 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (red/fh). Statt in Anzug und Krawatte werden die Mitarbeiter von Landkreis, Stadt und Hilfsorganisationen am 21. März in Arbeitskleidung am Kuckuck erscheinen und dort den ganzen Tag Müll aufsammeln. Die Aktion ist Ergebnis eines „Runden Tisches“, der zusammengekommen war, um über den sozialen Brennpunkt zu sprechen. Der „Aufbruchstag“ soll laut Volker Mohr, Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen, ein erster Schritt sein: „Wir wollen damit ein Zeichen setzen und vor Ort dokumentieren, dass wir den Kuckuck auf einer breiten Basis unterstützen wollen“. Eine Idee von – so lässt sich annehmen – nachhaltigerem Gewicht klang zudem an: Ein Quartiersmanager könnte sich langfristig um die Häuserblocks in Hameln-Rohrsen kümmern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige