weather-image

Mit Maske und Pistole – Räuber erpresst Geld

veröffentlicht am 10.02.2014 um 11:28 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Blaulicht Feuerwehr Polizei

Hameln (ube). Über sein Gesicht hatte der schwarz gekleidete Verbrecher eine Sturmhaube gezogen, in einer Hand hielt er eine Schusswaffe. Mit den Worten „Geld her!“ erpresste der Räuber am späten Sonntagabend um 23.50 Uhr in einer Spielhalle am Breiten Weg Geld. Eine kurz nach dem Überfall eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Von dem Mann fehlt jede Spur. Dem Opfer gehe es den Umständen entsprechend gut, hieß es Montag.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hat der Räuber die Angestellte (46) mit einer Schusswaffe bedroht. Die Pistole hat einen silberfarbenen Schlitten. Die Frau gab dem Täter das Geld aus der Kasse. Mit der Beute sei der Maskierte in unbekannte Richtung geflüchtet, sagte Hauptkommissar Jörn Schedlitzki. Die Hamelnerin schloss danach sofort die Eingangstür und informierte die Polizei.

Die Ermittler hoffen, dass Zeugen den Räuber gesehen haben.

Der Gesuchte ist etwa 25 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke (oder mit einem Kapuzen-Sweatshirt) und schwarzen Sportschuhen. Er trug eine Motorradmaske und Handschuhe. Hinweise nehmen die Fahnder unter Telefon 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt