weather-image
×

Texte von „Navigation System“ auf der „Task“ kaum zu verstehen

Mit hartem Beat viel zu laut für Reggae

veröffentlicht am 25.07.2016 um 07:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:25 Uhr

Autor:

Dabei war der Auftritt der Gruppe als Konzert mit deutschem Reggae angekündigt. Dass „Navigation System“ auch „Reggae“ kann, demonstrierten Marco (voc und guitar), die Sängerin Janeges, Frieda (der Drummer), Stefan am Bass und die Keyboarderin Luisa mit Musik von Bob Marley durchaus. Die eigenen Kompositionen der Band aber sind eher eine Mischung aus hartem Beat mit jamaikanischen Untertönen; vor allem aber waren die deutschen Texte der Gruppe bei der Lautstärke ihres Schlagzeugs kaum zu verstehen. Und das war möglicherweise doch schade, denn einzelne Textfetzen zeigten, dass die Gruppe sich mit durchaus ernsten Themen beschäftigt. In „Ganz egal“ zum Beispiel geht es um die Gleichheit der Menschen, egal welcher Hautfarbe sie sind. Oder es werden das Leben auf dem Dorf und in der Stadt oder die Liebe mit Titeln wie „Kraft zum Leben“, „Öffne Dein Herz“ und „Mehr Menschlichkeit“ besungen. Was „Navigation System“ sich innerhalb von zehn Jahren erarbeitet hat, sollte sie mit einem weicheren Sound präsentieren. Mit Krach allein schafft man sich keine Erfolge.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt