weather-image
15°

Jugendliche aus Afferde sind eingeladen

Mit Fußballspielen zur Integration

Afferde (red). Der 6. Offene Jugend-Fußball-Cup 2012 wird am Samstag, 17. März, in der Sporthalle Afferde ausgetragen. Einlass ist um 14 Uhr, Veranstalter sind der Caritasverband, der SDR (Spätaussiedler), der Regenbogen, der Jugendtreffpunkt Afferde („Haltestelle“) und das Integrationsbüro in Kooperation mit DITIB Hameln e.V. und der Islamischen Gemeinde e.V. Hameln. Es handelt sich bei diesem Turnier um ein Integrationsprojekt.

veröffentlicht am 16.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 19:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zum Hintergrund: Im Hamelner Stadtviertel Afferde leben signifikant viele Menschen mit Migrationshintergrund. „Immaterielle Auffälligkeiten (Beziehungs- und Suchtprobleme, Lernschwierigkeiten oder unzulängliche Sprachkenntnisse) sind dort in überdurchschnittlichem Maße zu konstatieren“, sagt Dr. Juri Sokolski vom Caritasverband. Weil nach den Erfahrungen zahlreiche Jugendliche ein latentes Gewaltpotenzial oder Gewalterfahrung besitzen, kümmert sich ein pädagogisches Team um Nöte und Belange der Bewohner vor Ort, unter anderem um eine sinnvolle Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen aus Afferde.

Sport stellt dabei einen Raum dar, in dem wichtige soziale Kompetenzen für die gesellschaftliche Integration erlernt werden können. „Gemeinsames körperliches Erleben unter dem spielerischen Aspekt erleichtert ein schnelles Kennenlernen und Näherkommen“, heißt es. Vor allem Fußball beeinflusse die Persönlichkeits- und Gemeinschaftsbildung der Kinder und Jugendlichen.Durch das Spielgeschehen und Aufnahme von Rollen und Aufgaben sollen bei den Teilnehmenden das Selbstvertrauen und eigene Ressourcen gefördert werden. Die Teilnehmer sollen in ihren energiereichen und sensiblen Anteilen gestärkt, und es soll ihnen Verantwortungsübernahme und kooperatives Handeln ermöglicht werden.

Die Aktion ist gedacht als Beitrag zur Zusammenarbeit von Einrichtungen, die nicht nur in Afferde in der Jugendarbeit aktiv sind. Zielgruppe: weibliche und männliche Jugend, vornehmlich mit Migrationshintergrund, im Alter ab 14 Jahren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?