weather-image
15°

Sie bieten nächtlichen Minusgraden Paroli: Viele Zwiebelblumen kann man jetzt schon pflanzen

Mit Frühlingsfarben gegen Winter-Tristesse

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen stellen sie sich wieder ein – die Frühlingsgefühle. Auch wenn der Winter noch längst nicht vorbei ist. Wer morgens die Scheiben seines Autos freikratzen muss oder den weißen Belag auf Wiesen und Dächern wahrnimmt, weiß: Nachts sinken die Temperaturen zwar nicht mehr ins Bodenlose, aber es ist immer noch empfindlich kalt. Zu kalt für zarte Blüten. Aber nicht mehr für Frühblüher. „Ja, man kann durchaus schon pflanzen“, bestätigt Uli Sporleder von den gleichnamigen Gärtnereien in Heyen und Bad Münder. Da nachts noch mit Frost zu rechnen ist, sollte man sich allerdings bei der Bestückung von Beeten, Terrassen-Kübeln oder Balkonkästen auf Frühlingszwiebelblumen beschränken.

veröffentlicht am 09.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 04:41 Uhr

270_008_4456653_hm201_1002.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt