weather-image
29°

Letzter zweisprachiger Gottesdienst in der Marktkirche

Mit den Briten geht ein Stück Tradition

Hameln. Das war auch mal schön: Von einem Lord, der kommt, um zu singen, beim Gesang für das englische „th“ die Zunge motorisch anders zu führen als in der deutschen Sprache und mit der eingeladenen Band aus London ein „Glory to the newborn King“ zu schmettern, das es akustisch in sich hatte: „Welcome in our market church, willkommen in unserer Marktkirche.“

veröffentlicht am 09.12.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:41 Uhr

270_008_6778832_hm202_git_1212.jpg

Autor:

Birgit Sterner


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?