weather-image
13°
Neuer Fahrzeugparcours für Kinder in Erstaufnahmeeinrichtung

Mit dem Bobbycar Verkehrsregeln lernen

Hameln. „Rumms.“ Nur wenige Runden hatte der kleine Junge mit dem Fahrrad gedreht, da knallt es schon in der ehemaligen Fahrzeughalle. Reifenplatzer – ein Boxenstopp ist notwendig! Viel macht das dem jungen Radler nicht aus. Schnell wird das Fahrzeug getauscht und schon düst er wieder durchs Getümmel.

veröffentlicht am 11.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_7832031_hm203_fn_1102.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Gelände der Linsingen-Kaserne an der Süntelstraße gibt es jetzt für die kleineren Bewohner einen Verkehrsgarten mit Rad- und Fahrzeugparcours. Mehr noch, es ist für die Kinder ein großer IndoorSpielplatz entstanden. Fahrspuren wurden auf dem Betonboden ebenso aufgemalt wie Zebrastreifen und Kreisel. Wie in einer richtigen Stadt.

Ermöglicht haben dies Spenden von Mitgliedern eines Automobilklubs. Der Treserclub Hameln stiftete 40 Fahrzeuge – darunter Bobbycars, Dreiräder, Laufräder und Kinderfahrräder sowie mehrere Verkehrszeichen – und Fahrradhelme zur Sicherheit.

Experten wie der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Andreas Hinz, werden die jüngeren Bewohner der Einrichtung spielerisch mit Verkehrssituationen vertraut machen. Viele von ihnen kennen hiesige Verkehrsregeln noch nicht. Aber auch Fahrradkurse für Frauen – bei Bedarf auch für Männer – werden in der Halle angeboten, erzählt Lieselotte Sievert von der pädagogischen Leitung des DRK.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt