weather-image
×

Ministerium: Osterfeuer bleiben zulässig

veröffentlicht am 04.01.2015 um 13:09 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (wft). Das Thema hatte für Aufregung in Hameln und der Region gesorgt, nachdem Bernd Mros vom Umweltamt der Stadt Hameln während einer Ortsratssitzung im Ortsteil Tündern Anfang November von Überlegungen der rot-grünen Landesregierung gesprochen hatte, neue Regeln für die Osterfeuer im Rahmen einer Abfallpflanzenverordnung aufzustellen. Nach Darstellung von Mros sollte nach den ihm bis dahin bekannt gewordenen Plänen nur noch abgelagertes Holz oder mit Schadorganismen belastetes Material sowie Treibgut aus den Flüssen zur Verbrennung kommen. Nun gibt das niedersächsische Umweltministerium Entwarnung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt