weather-image
11°
×

Ministerium dementiert Lippmanns Wechsel in die Kommunalaufsicht

veröffentlicht am 25.09.2014 um 11:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (jch). Das Niedersächsische Innenministerium dementiert die vom landespolitischen Redaktionsdienst „rundblick“ veröffentlichte Meldung, nach der Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann ins Innenministerium nach Hannover wechselt. „Diese Meldung ist falsch“, sagt Philipp Wedelich, Sprecher des Innenministeriums, gegenüber der Dewezet. Einen Nachfolger des noch amtierenden Abteilungsleiters Bernd Häusler, der in eine andere Abteilung wechselt, gebe es noch nicht. Was wiederum nicht zwangsläufig heißt, dass Lippmann auf diesem Posten nicht zum Zuge kommt. Die Oberbürgermeisterin selbst äußert sich zu dieser Frage bis jetzt nicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige