weather-image
×

Meuterei auf der „Pluto“ - Vorstand tritt zurück

veröffentlicht am 14.01.2014 um 15:17 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (CK). Meuterei auf der „Pluto“: Wegen interner Querelen ist fast der gesamte Vorstand der Marinekameradschaft Hameln (MK) nicht nur zurück-, sondern auch aus der Marinekameradschaft ausgetreten. Und etliche andere gleich mit, ungefähr 15 insgesamt.

Der Vorsitzender Hans-Hermann Weper sagt zur Begründung, er könne sich nicht mehr mit dem Verein identifizieren; immer wieder habe es Querelen zwischen Alt und Jung gegeben, sei vor allen von den Älteren der Vorwurf erhoben worden, der Vorstand tue viel zu wenig für die Öffentlichkeit.  Wepers Stellvertreter Rainer Schmittke, der noch an Bord ist, stellt die Lage etwas anders dar: Von Querelen zwischen Alt und Jung spricht er zwar auch, spart aber nicht mit Kritik am bisherigen Vorsitzenden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt