weather-image
11°

Messerstich in Brust - eine Frage der Ehre?

veröffentlicht am 28.12.2009 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Messer

Hameln (ube). Gewalttat in Hameln: Ein 18-Jähriger aus Hessisch Oldendorf soll auf offener Straße von einem Hamelner (17) mit einem Messer attackiert worden sein. Die Klinge drang unterhalb der linken Brustwarze in den Oberkörper ein. Nach Angaben der Polizei ist die Stichwunde aber nicht tief. Das Opfer wurde zur Behandlung ins Kreiskrankenhaus an der Weser gebracht. Die Ermittlungen des für Kinder- und Jugendkriminalität zuständigen 6. Fachkommissariats sind noch nicht abgeschlossen. Bekannt ist nur, dass zwei Familien mit Migrationshintergrund auf der Emmernstraße aneinandergeraten sind. Bei dem Streit, der in einer Wohnung begann und auf der Straße eskalierte, soll es um eine angebliche Liebesbeziehung zu einem Mädchen gegangen sein. Eine tiefer gehende Freundschaft zu dem Mann sei von der Familie der Frau nicht „gewünscht“ worden, hieß es. Eine Gruppe sei deshalb von Hessisch Oldendorf nach Hameln gefahren, um „die Familienangelegenheit zu klären“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt