weather-image
11°
×

Messe der Frau - lieber nicht gesehen werden

veröffentlicht am 21.03.2010 um 18:46 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Von Inken Philippi
Hameln. „Ein Foto von uns hier auf dem Messestand?! Also das möchten wir auf keinen Fall!“ Die beiden gepflegten älteren Damen fühlen sich bei ihrem Besuch auf der „Messe rund um die Frau“ im Hamelner Weserberglandzentrum offenbar ertappt. So wie ihnen geht es hier vielen – schauen ja, aber zugeben, da gewesen zu sein, das wollen sie lieber nicht. Das weibliche Geschlecht aus Hameln und Umgebung möchte wohl den Eindruck aufrechterhalten, von Natur aus schön zu sein und keine Nachhilfe in Sachen Aussehen zu benötigen. Erstaunlich nur, dass die Kosmetikstände auf der Frauenmesse so gut besucht waren.

Es geht um Gesundheit, Schönheit und Leistungsfähigkeit und vor allem darum, wie diese drei Dinge in einer Frau zu vereinen sind. Darüber gibt es hinreichende Information: In Vorträgen zum Thema plastische Chirurgie erläutern Fachleute, welche Operationen die eigene Krankenkasse trägt. An einem anderen Stand lassen die Weight Watchers in der Theorie die Pfunde schmelzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige