weather-image
21°
×

"Merkel in Hameln" ist ausverkauft

veröffentlicht am 17.08.2011 um 18:35 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ni). CDU-Kreisgeschäftsführer Walter Klemme hat zurzeit einen undankbaren Job: Er muss Absagen am laufenden Band erteilen und Leute verprellen, die die mächtigste Frau im Staat gern live erlebt hätten. Die Veranstaltung "Merkel in Hameln" ist ausverkauft.

An den Straßenrändern macht die Union massiv Werbung für den Auftritt der Kanzlerin und CDU-Bundesvorsitzenden beim Landesparteitag der CDU in der Hamelner Rattenfänger-Halle. Doch wer Merkel hören und sehen will, braucht eine Eintrittskarte in Form eines orangefarbenen Bändchens fürs Handgelenk. Aber davon gibt es in der Parteizentrale an der Neuen Marktstraße längst nicht genug, um die Nachfrage befriedigen zu können. "Die Menschen bestürmen uns regelrecht, verweisen auf die Plakate und fragen uns, wieso sie nicht reinkommen", klagt Klemme sein Leid. Seine Standardantwort zur Besänftigung der manchmal aufgebrachten Gemüter: Das sei eben wie bei jeder anderen Veranstaltung auch: "Wenn die Bude voll ist, kommt keiner mehr rein." In den letzten Tagen hätten  er und seine beiden Mitarbeiterinnen diese Erklärung so oft abgeben müssen,  dass sie "mittags heiser waren".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige