weather-image
16°

Fahrer wollte Abkürzung nehmen

Mercedes rammt Bäume

Hameln. Eine Abkürzung durch die Feldmark dürfte ein Autofahrer gestern Morgen bitter bereut haben. Der 22-Jährige war um etwa 7 Uhr vom Klütviertel über den Rennacker in Richtung Gut Helpensen unterwegs. Als der junge Mann vom Wirtschaftsweg auf die Helpenser Landstraße einbiegen wollte, kam er am ansteigenden Ende des Weges von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Das Fahrzeug – eine Mercedes-A-Klasse – schleuderte auf die andere Seite des Feldweges. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden, der Fahrer wurde bei der Kollision jedoch noch nur leicht verletzt.

veröffentlicht am 04.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 07:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Hamelner Polizei vermutet eine „unangepasste“ Geschwindigkeit und Restalkohol als Gründe für den Unfall. Die Beamten lobten jedoch das Verhalten mehrerer Auto- und Radfahrer. Diese hätten sogleich angehalten und seien vor Ort geblieben, um sich um den verletzten jungen Mann zu kümmern.fh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt