weather-image
12°

Eine filmische Zeitreise / Jetzt im Handel

"Mein Hameln" als DVD: Die 1950er Jahre in Hameln

veröffentlicht am 11.12.2014 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Die DVD ist für 12,95 Euro in den Dewezet Geschäftsstellen und im Handel erhältlich.

Hameln (wer). Haben Sie schon mal über einen Ausflug in die 1950er Jahre nachgedacht? In die Zeit des Aufbruchs und Aufräumens, des Wirtschafts- und Baubooms, der Geburt des innerstädtischen Verkehrsstaus und des Rock’n’Roll?

Die Dewezet lässt die alten Zeiten wiederaufleben – mit einem einzigartigen Filmerlebnis. Seltene Aufnahmen aus privaten und öffentlichen Archiven hat unsere Filmjournalistin Nina Reckemeyer zu einer wunderschön erzählten Geschichte komponiert, einem bewegenden Porträt der 1950er Jahre in Hameln. Ab heute ist der Film als DVD im Handel.

Die Marke „Mein Hameln“ hat sich inzwischen für unser historisches Fotomagazin etabliert. Nun ist es so, als ob die Bilder aus dem Magazin das Laufen gelernt hätten. Die DVD „Mein Hameln“ setzt auf alte Filmschätze, die noch nie öffentlich gezeigt wurden. Erleben Sie Hameln aus völlig neuen Perspektiven!

Eine Stunde voller filmischer Erinnerungen an Hameln in den 1950er Jahren. Die Videojournalistin Nina Reckemeyer hat den Film produziert. Die DVD ist absofort im Handel erhältlich. Foto: Dana

Über ein Jahr hat die Redaktion recherchiert, hat private Aufnahmen gesammelt, gesichtet und aufbereitet, Zeitzeugen interviewt und Historiker befragt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Fast eine Stunde erzählt der Film unterhaltsam und dokumentarisch zugleich Hamelner Stadtgeschichte(n) aus dem ersten Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg.

Nicht selten wurden die alten Filme vom Fortschritt der Technik überholt. Die 8-Millimeter-Streifen bleiben, aber die Lebensdauer ihrer Abspielgeräte ist endlich. So bietet häufig die Digitalisierung die einzige Chance, die alten Filme dauerhaft zu sichern und wieder abzuspielen.

Neben zahlreichen Privataufnahmen, die den Alltag der Hamelner abbilden, zeigt die DVD Ausschnitte aus frühen Auftragsfilmen wie über die Hamelner Werft und aus einem der ersten Werbefilme der Stadt, der das Rattenfänger-Jubiläum von 1959 für die Nachwelt festgehalten hat.

Jede Episode erzählt ihre jeweils eigene Geschichte und ist zugleich Zeugnis ihrer Zeit. Spürbar wird, welches Lebensgefühl, welcher Rhythmus und Stil die Dekade prägte. Im Mittelpunkt stehen die Menschen: Zeitzeugen erinnern sich an das Leben damals und erzählen, was sie mit den Filmaufnahmen verbinden. So kommt etwa Georg Pracht zu Wort, ein Pionier des Schmalspurfilms, der als einer der ersten in Hameln professionell hinter der Kamera stand. Die Historiker Dr. Gesa Snell und Bernhard Gelderblom ordnen die Erzählungen in den Kontext der Stadtgeschichte ein. Ergänzt wird der Film durch animierte Fotos, die wichtige Wegmarken der Stadtentwicklung abbilden.

  • Die DVD „Mein Hameln. Eine filmische Zeitreise durch die 1950er Jahre“ (Laufzeit 56 Minuten) ist ab sofort in unseren Geschäftsstellen Hameln und Pyrmonter Nachrichten, Buchhandlung Matthias, Bücher Wanderer B.M., Bücherstube Seifert, Pressefachgeschäft Gudde, Buchhandlung Wedemeyer, Thalia-Buchhandlung, Buchladen am Markt, k prese & buch, Telepoint Hameln, HMT, Touristinfo Hameln zum Preis von 12,95 Euro erhältlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt