weather-image
34°

Verwaltung verständnislos: „Phänomenal destruktiv“

Mehrheit gegen langjährigen Investitionsplan in Millionenhöhe

HAMELN. 100 bis 120 Millionen Euro will Verwaltungschef Griese in den kommenden Jahren in öffentliche Gebäude investieren. In den vergangenen Jahrzehnten sei viel aufgeschoben worden, sodass es einen immensen Sanierungs- und Modernisierungsstau gebe, so die Verwaltung. Im Finanzausschuss fand sich dafür keine Mehrheit.

veröffentlicht am 24.02.2017 um 16:34 Uhr
aktualisiert am 24.02.2017 um 19:10 Uhr

Zu den Neubauplänen der Verwaltung für die Grundschule Rohrsen haben sowohl SPD-Linke-Grüne als auch CDU/DU noch Fragen. Foto: Dana
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?