weather-image
×

"Mehr Gemeinsamkeiten als Trennendes"

veröffentlicht am 11.01.2015 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (CK). Die FDP hat sich zu ihren traditionellen Farben Blau und Gelb eine kleine pinkfarbene Ergänzung gegönnt. Magenta. Doch bei den heimischen Liberalen nimmt das kaum einer zur Kenntnis. „Das wird doch nur hochgespielt, genauso wie die Beine von Katja Suding in Hamburg“, sagt FDP-Stadtverbandsvorsitzender Klaus-Peter Wennemann. Beim Dreikönigsball der Hamelner FDP ist das neue Image der Partei – empfohlen von Unternehmensberater Roland Berger – denn auch überhaupt kein Thema.
 „Uns geht es nicht um Verpackungen, sondern um Inhalte“, lässt Wennemann wissen. Überhaupt sei er die „Keilereien“, wie sie besonders im Wahlkampf üblich seien, leid. Vor einer unerwartet großen Gästeschar, darunter Vertreter von CDU, SPD und Grünen, betont der FDP-Vorsitzende, dass „die Parteien mehr Gemeinsamkeiten als Trennendes“ hätten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige