weather-image
19°

Günstigere Bustickets und Investitionen machen rund zehn Millionen Euro Defizit in der Öffi-Bilanz aus

Mehr Fahrgäste – mehr Zuschüsse

HAMELN. Um rund 18 Prozent sind die Fahrgastzahlen des Öffentlichen Nahverkehrs im Hamelner Stadtgebiet und dem Landkreis 2017 gestiegen. Ein Erfolg der Tarifreform im Jahr 2017. Durch das vereinfachte System, wonach die Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel vor allem deutlich günstiger geworden ist, steigen mehr Menschen in die Busse ein.

veröffentlicht am 04.12.2018 um 18:32 Uhr

Ein Bus der Linie 3 fährt Richtung Afferde. Seit der Tarifreform deutlich günstiger für Fahrgäste. Die Monatskarte kostet seither 25 Euro im Nahbereich, 35 Euro in Fernbereich. Foto: Dana
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt