weather-image

Montag entscheidet Politik über das Großprojekt / Die Kosten sollen zumindest reduziert werden

Mehr als 7,5 Millionen für die Feuerwehrhäuser?

Hameln. Das erklärte Ziel ist eine Kostenreduzierung bei der geplanten Instandsetzung der insgesamt zwölf Hamelner Feuerwehrhäuser. Das hat Claudio Griese, Sprecher der aus CDU, Grünen und Unabhängigen bestehenden Mehrheitsgruppe im Hamelner Rat, jetzt noch einmal betont. Der Christdemokrat kündigte deshalb an, im Montag tagenden Verwaltungsausschuss noch einen Konkretisierungsantrag einbringen zu wollen. Nähere Angaben dazu wollte Griese allerdings nicht machen. „Es besteht noch Beratungsbedarf mit den Gruppenpartnern“, begründete der Vorsitzende der CDU-Fraktion.

veröffentlicht am 14.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 03:41 Uhr

270_008_6599587_hm81_Afferde_1409.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt