weather-image
×

Meer und mehr beim Fest für die Fischpforte

veröffentlicht am 24.06.2011 um 07:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (kar). Sie zeigen Initiative und gehen im Hinblick auf Hamelns Stadtquartiere abseits der üblichen Flaniermeilen mit gutem Beispiel voran: Die Händler und Gastronomen der Fischpfortenstraße lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, wenn es darum geht, „ihre“ Straße ins rechte Licht zu rücken und mit Aktionen auf sich aufmerksam zu machen. Morgen steigt das Sommerfest in der Fischpfortenstraße ,mit Musik und viel Programm.

 „Wir haben überwiegend inhabergeführte Läden und stehen in ständigem Kontakt miteinander“, sagt Angelika Kropp, Sprecherin der Initiative Fischpfortenstraße. „Und wenn wir eine Idee für eine Aktion haben, werden die Kosten über Umlage gedeckt“, sagt Angelika Kropp, die dann oft selbst von Laden zu Laden geht, um zu sammeln. Kleines Geld: „50 Euro pro Geschäft,“, sagt sie: „Bislang hat sich da noch keiner verschlossen.“ Beachtlich, was die Initiative mit diesem Geld auf die Beine stellt Wenn morgen das Sommerfest in der Fischpfortenstraße gefeiert wird, dann werden mit der Gruppe „La Mer“ nicht nur Lieder und Geschichten von Liebe, Leidenschaft, dem Hafen, der Seefahrt und dem Meer geboten, sondern sorgen überdies die „Harbour Rats“ für Folk-Klänge, gibt es eine Modeschau, werden englische Rosen der Latferder Züchterin Eike Köhler zu sehen sein, kommt Kulinarisches auch nicht zu kurz.

Das alles ist nur über ein großes Netzwerk möglich: „Wir haben gute Kontakte und machen außerdem alles selber, was wir in Eigeninitiative leisten können“, erzählt Angelika Kropp.

Von 12.30 bis 14.15 Uhr erklingen mit der Gruppe La Mer Ohrwürmer wie „La Paloma“, „Das Mädchen von Piräus“ oder „Die Capri Fischer“ ebenso wie anspruchsvolle Brecht/Weill-Klassiker der Marke „Surabaya Johnny“ und „Seeräuber Jenny“ oder auch Bob Dylans „When the Ship Comes in“. Shanties, amerikanische, irische und französische Songs runden das Programm im Sinne einer musikalischen Weltumsegelung ab. Von 15.30 bis 17 Uhr spielen die „Harbour Rats“ Folk und mehr. „Und den ganzen Tag über wird an Bänken und Tischen zum Verweilen und Klönen eingeladen“, sagt Angelika Kropp.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige