weather-image

Interhelp sucht noch Spenden und Freiwillige für medizinischen Einsatz am „Kuckuck“

Medikamente und Helfer benötigt

Hameln. Die Hilfe für Zuwanderer vom Balkan geht weiter, freiwillige Helfer werden noch gesucht: Am Mittwoch, 22. April, wird die Medical Task Force der heimischen Hilfsorganisation Interhelp zum nunmehr sechsten Mal in Abstimmung mit der Stadt Hameln und dem Landkreis Hameln-Pyrmont und mit tatkräftiger Unterstützung des Vereins SAM einen medizinischen Hilfseinsatz für Einwanderer aus Rumänien durchführen. Die Mission wird ab 18.30 Uhr in den Räumen des Stadtteilprojekts „Kuckucksnest“ am Kuckuck in Rohrsen stattfinden. Als Ehrenamtliche mit dabei sind die Allgemeinmedizinerin Dr. Katrin Niederhut-Beushausen, die Kinderärztin Dr. Maren Krogh, die Internistin Dr. Sibylle Trapp-Dammaschke und der Zahnarzt und Mund-Kiefer-Gesichtschirurg Dr. Klaus-Peter Seifert sowie 20 Arzthelferinnen, Rettungsassistenten, Sanitätshelfer, Logistiker und Dolmetscher. Weil wieder mit einem Ansturm von Patienten gerechnet wird, werden noch weitere Freiwillige (Mediziner, Arzthelferinnen, Krankenschwestern oder Krankenpfleger, Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten und Dolmetscher) gesucht, die an dem Einsatz teilnehmen möchten. Wer Interesse hat, meldet sich bei Reinhold Klostermann unter Telefon 05151/51120 an. Kliniken und Praxen, die kostenlos Arzneimittel (Probepackungen) zur Verfügung stellen können, werden ebenfalls gebeten, Kontakt aufzunehmen. Benötigt werden unter anderem Salben (Diclofenac, Mobilat, Fenistil) und Schmerzmittel (Ibuprofen, Tabletten und Saft für Kinder).

veröffentlicht am 14.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_7703884_hm201_1404.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt