weather-image
20°
Tanzen statt neuer Filme – mehrere Disjockeys brachten Besucher mit ihrer Musik schnell zum Schwitzen

„Maxx-Night“ lässt das Publikum ins Kino strömen

Hameln (red). Dichtes Gedränge herrschte am Samstagabend bei der bei der „Maxx-Night“ im Foyer des Kinos am Bahnhof. Die neuesten Filme standen in dieser Nacht jedoch weniger im Blickpunkt des Interesses, denn es sollte in dem sonstigen Kulturtempel ausschließlich gefeiert werden. Mehrere Disjockeys brachten die Menge, die aus einem gemischten Publikum unterschiedlichen Alters bestand, mit Musik aus Dance, House und Blackbeat schnell zum Schwitzen.

veröffentlicht am 11.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 04:21 Uhr

Dichtes Gedränge herrschte bei der Maxx-Night auf der Tanzfläche
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für eine Abkühlung sorgten Drinks. Viele Gäste nutzten den draußen abgetrennten Bereich zum Rauchen. Auch die Kino-Treppe war stark frequentiert. Zahlreiche Besucher nahmen den Aufgang, der sonst in die Kinosäle führt, zum Ausruhen oder Beobachten des munteren Treibens. Wenngleich die Fete, die erst um 22 Uhr begann, zunächst nur schleppend in Gang kam, standen später Menschenschlangen vor den Türen, um noch einen Platz auf der zum Bersten gefüllten Tanzfläche ergattern zu können. Bis in die frühen Morgenstunden wurde ausgiebig abgefeiert. „Eine Veranstaltung, die viel öfter stattfinden sollte“, schwärmte eine Besucherin.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare