weather-image
Heute ab 17 Uhr findet an der Weser eine Probebeleuchtung statt

Markante Punkte werden ins Licht gerückt

Hameln (kar). Wie kann man Hameln als Stadt am Fluss ins rechte Licht setzen? Darüber hat sich die Arbeitsgruppe Weser der CDU-Fraktion den Kopf zerbrochen und sich Experten ins Boot geholt: die Firma Elektroma. Sie hat Ideen für eine effektvolle Beleuchtung markanter Punkte an der Weser gesammelt, die sie heute Abend von 17 bis 19 Uhr mit einer öffentlichen Probebeleuchtung vorstellen wird. Vier Bereiche wurden ins Auge gefasst: die Schleusentürme, das obere Wehr, die alte Weserbrücke und die tanzende Weserratte. „Ziel der Aktion ist es, einen Eindruck von der Wirkung der Beleuchtung zu bekommen“, sagt Elektroma-Chef Lutz Reimann. Es handele sich um kein feststehendes Konzept, sondern um eine Probebeleuchtung, die zu neuen Erkenntnissen führen und zur Diskussion anregen soll.

veröffentlicht am 09.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 01:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Treffpunkt für die Beleuchtungsaktion ist um 17 Uhr an der Weserpromenade vor dem Hotel „Stadt Hameln“.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare