weather-image
27°
Stadt Hameln will Provisorien noch beseitigen

Lücken im Pflaster werden repariert

HAMELN. Eine Frau bleibt mit ihrem Schuh hängen, stolpert und schimpft. Der Blick zurück fällt auf die Ursache: Das Pflaster am Markt vor der Deutschen Bank und der Sparkasse Weserbergland liegt seit einigen Wochen krumm und schief und weist noch größere Lücken auf als der Rest.

veröffentlicht am 14.03.2018 um 12:20 Uhr

Auf dem „Markt“ liegen die Steine nicht, wie sie sollen. Foto: BHA

Die Stadt weiß um die Stellen, wie Sprecher Thomas Wahmes sagt. „Man hat das provisorisch verlegt, das soll keinesfalls so bleiben.“ Das Unternehmen Enertec musste dort an Fernwärmeleitungen arbeiten und müsse dort auch noch einmal ran. Wenn deren Arbeiten abgeschlossen sind, „werden Mitarbeiter des Betriebshofs das Pflaster wieder fachgerecht verlegen“. Und in anderen Bereichen, „wo es nötig ist“, solle auch noch einmal verschlämmt werden.bha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare