weather-image
15°

Beschicker üben Kritik an Verwaltung

Lücken auf dem Weihnachtsmarkt zu groß?

veröffentlicht am 10.12.2013 um 13:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Für das kommende Jahr strebt die IG mit Unterstützung der Mehrheitsgruppe aus CDU, Grünen und Unabhängigen eine Änderung der bestehenden Weihnachtsmarktsatzung an

Hameln (CK). Harsche Worte in Richtung Verwaltung gab es am Montagabend beim traditionellen Treffen der Weihnachtsmarktbeschicker, die alljährliche etwa zur „Halbzeit“ eine Zwischenbilanz ziehen. So listete Peter Ehlerding, Vorsitzender der IG Weihnachtsmarkt und in diesem Jahr übrigens erstmals ohne eigenen Stand, zahlreiche Defizite auf, die er und seine Mitstreiter beim diesjährigen bunten Treiben erkannt und im kommenden Jahr abgestellt haben wollen. Ehlerding bemängelte unter anderem, dass die Lücken zwischen den einzelnen Buden viel zu groß seien, um echte Gemütlichkeit aufkommen zu lassen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?