weather-image
23°

Aber: Finkenborner Weg marode / Sanierung nur punktuell vorgesehen

Loch an Loch – und hält noch

Hameln. Autofahrer mit dem Ziel Forsthaus Finkenborn und weiter zum Klüt-Restaurant wissen ein Lied davon zu singen: Der Weg dorthin ist mühselig. Nicht nur, dass die Straße eng und kurvenreich ist und dort deshalb aus gutem Grund eine Geschwindigkeitsbegrenzung gilt – die Strecke ist auch marode. Hier reiht sich mittlerweile Schlagloch an Schlagloch.

veröffentlicht am 22.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6749547_hm301_zum_Kluet_Wal_2211.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Es ist uns bekannt, dass der Straßenzustand nicht der beste ist“, räumt Stadtsprecher Thomas Wahmes ein. Und bei der Liste der zu sanierenden Straßen der Stadt Hameln sei der Finkenborner Weg auch „sicher dabei“. „Wir sind dran. Noch vor dem Winter werden die größten Schlaglöcher beseitigt“, verspricht er. Allerdings: Hier wird nur punktuell geflickt und vor allem deshalb, weil der Stadt Hameln die sogenannte Verkehrssicherungspflicht obliegt.

Erst im kommenden Sommer, so die Auskunft aus dem Rathaus, würden am Finkenborner Weg auch größere Stellen instand gesetzt, der Auftrag hierfür sei immerhin schon in Arbeit. Eine Einschränkung gibt es aber doch: Es wird keine Komplettsanierung geben. „Das ist keine besonders verkehrswichtige Straße. Und die Haushaltslage gibt das auch gar nicht her“, so Wahmes. Der Finkenborner Weg werde lediglich „befahrbar“ gehalten.CK

Der Finkenborner Weg ist eine einzige Schlaglochpiste. Er soll „punktuell“ saniert werden. Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?