weather-image
16°
Hilfsaktion mit Konzerten startet heute Abend

Live-Musik und Tattoos für eine Schule in Haiti

Hameln (wul). „Ein Wochenende für Haiti“ nennt sich die besondere Hilfsaktion, die sich Gerd Siepmann von der Europäischen Kinderhilfe zusammen mit Gastronomen und Servicebetrieben ausgedacht hat. An neun Orten können die Gäste heute, morgen und Sonntag bei Live-Musik feiern, sich tätowieren oder einen Haarschnitt verpassen lassen und so Geld für den Bau einer Schule in dem karibischen Inselstaat geben.

veröffentlicht am 22.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 12:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So schneiden beispielsweise Friseure von Trio Hair am Sonntag, 25. April, zwischen 12 und 17 Uhr Männern und Frauen die Haare zugunsten der Aktion „Schulen für Haiti“, und das Tattoo- und Piercing-Studio Wild Spirit sticht für denselben Zweck, allerdings schon am Samstag, 24. April, von 12 bis 19 Uhr. Als weiterer Dienstleister ist das Fotostudio Lichtwanne im Programm, das am Sonntag von 12 bis 17 Uhr Kinderporträts anbietet. Der Startschuss für den spontanen Schulterschluss fällt schon heute: In der Kneipe Ka-Wall spielt ab 20 Uhr die Band „Ein Fall für zwei“, Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro. Zeitgleich spielt die Band „Café Cariocas“ in der Cocktailbar „Merengue Mo“ – Eintritt ebenfalls fünf Euro. Dass mit diesem Konzept, für die Live-Musik bezahlen zu müssen, vor allem die Gäste ihr Geld für Haiti spenden, lässt Siepmann so nicht stehen. „Die Gastronomen haben auch alle ihren Beitrag geleistet“, sagt Siepmann, und die Bands auch – sie spielen an diesen Abenden unentgeltlich. Die Idee zu einem „Benefiz-Konzert“ sei Anfang Februar entstanden, als die Bilder vom Erdbeben in Haiti im Fernsehen liefen, erzählt Siepmann. Die Organisation „Schulen für Haiti“ sei ausgesucht worden, weil sie sich schon seit 20 Jahren am Aufbau von Schulen in Haiti beteiligten. Morgen geht es ab 19 Uhr im K3 weiter – dort tritt der Sänger und Liedermacher „Ferdi Doernberg“ auf (Eintritt: acht Euro), im Unicum will „24:seven“ für Benefiz-Stimmung sorgen, und die Pizzeria Da Mario bietet ab 18 Uhr eine „Pizza-Aktion“. Abschluss ist am 2. Mai. Dann stellt die Flotte Weser eines ihrer Schiffe für einen Tag zur Verfügung, um Geld für Haiti einzufahren.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare