weather-image
13°

Lippmann: Defizit noch viel höher

veröffentlicht am 24.09.2012 um 15:20 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Den Entwurf des Haushaltsplans für das Jahr 2013 wird die Oberbürgermeisterin am 10. Oktober in den Rat einbringen – mit exakten Zahlen. Foto: Dana

Hameln (HW). Neue Hiobsbotschaft aus dem Hamelner Rathaus. Die Stadt erwartet für 2013 ein erheblich höheres Defizit als bislang bekannt. Das ließ Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann am Montag über ihren Sprecher mitteilen, ohne eine neue Zahl zu nennen.

Erst am Mittwoch vergangener Woche hatte die Verwaltungschefin verkündet, im Ergebnishaushalt mit einem Fehlbedarf von bis zu zehn Millionen Euro zu rechnen. Die Politik war bereits beim Nennen diese Summe in eine Art Schockstarre verfallen.

Warum das Defizit deutlich höher ausfallen wird, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?