weather-image
21°
×

Vorstellungen ab 2. Dezember / Vorverkauf startet am Montag

Lila Bühne kommt zum letzten Mal

HAMELN. Ohne Ohrwurm geht hier gar nichts – wer schon einmal im Zuschauerraum gesessen hat, wenn Herbert Mische von der „Lila Bühne“ Tieren seine Stimme leiht, kann davon ein Lied singen. Winnetou, wo wohnst denn du? Oder Ebbe und Flut tut allen Tieren gut - das sind nur zwei von zig Liedern in Reimform. Auch in diesem Jahr kommt die Lila Bühne nach Hameln, ein letztes Mal, denn der Puppenspieler Mische hört auf.

Eine Woche lang, vom 2. bis 6. Dezember, zeigt, spricht, singt er jeden Tag ein anderes Stück im Hochzeitshaus. Der Kartenvorverkauf beginnt am heutigen Montag, 4. November, in der Tourist-Info, Deisterallee 1, und wer dabei sein will, muss schnell sein, die Karten sind begehrt.
Die Vorstellungen beginnen täglich um 9, 10, 11 und 15 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person 2 Euro. Hier das Programm im Überblick:

veröffentlicht am 03.11.2019 um 13:18 Uhr
aktualisiert am 03.11.2019 um 16:40 Uhr

Birte Hansen

Autor

Reporterin zur Autorenseite

Montag, 2. Dezember: Dusseldachs und Schusselmaus. Dem kleinen Dachs gefällt es sehr gut im „wilden Wald“. Hier will er sich seine erste eigene Wohnung suchen. Aber wem gehört der Wald? Auch die vergessliche Schusselmaus sucht ein Heim und einen Freund im „wilden Wald“. Beide treffen den schlauen Fuchs, den rechthaberischen Specht, die fleißigen Ameisen, die Glückspilze, den wüsten Willy und den kleinen Regenwurm. Aber wem gehört denn eigentlich nun der Wald?


Dienstag, 3. Dezember: Bibers Biberburg. Am großen blauen See in den Tiefen der kanadischen Wälder beobachtet die kleine Maus wie ein neuer Waldbewohner eine Burg in den See baut. Es ist Billybiber. Sie erzählt allen Waldbewohnern davon. Der alte Elch Emil bekommt Angst. Wenn der Neue nun was Böses will? Auch der mächtige Weißkopfadler Horst in seinem Adlerhorst will ihn lieber vertreiben. Dafür wollen alle den Blödbären wecken. Der ist bestimmt stark genug. Aber was, wenn Billy ein netter Kerl ist?

Mittwoch, 4. Dezember: Bruder Bär und Schwester Frosch. Als der kleine Bär nach dem langen Winter mit Mama allein in der Höhle endlich wieder in den Wald kann, ist ihm langweilig. Er hat keine Geschwister, und so guckt er sich bei den anderen Tieren um. Er trifft den eitlen Pfau, der auf keinen Fall einen Bruder will. Er will der einzig Schöne bleiben. Spannend wird es am Froschteich. Da beeindruckt ihn die Begegnung mit dem kleinen Froschmädchen. Das will aber am liebsten gar keine Geschwister. Sie hat soooo viele Brüder und Schwestern, die immer nur laut sind und unglaubliche Dinge tun. Was die alles anstellen, muss der Bär unbedingt sehen, und er beobachtet das Geschehen am Teich.

Donnerstag, 5. Dezember: Wutzel di, Wutzel da. Wutzelchen lebt im Wutzelwald und singt sein „Wutzellied“ immer, wenn die große Glockenblume bimmelt. Doch eines Tages wird er heiser und kann nicht mehrsingen. Wer singt nun das „Wutzellied“? Schnell sind die Tiere des Waldes da, um Wutzelchen zu helfen. Die Biene, die Eule, die Maus, der Igel, der Frosch, und sogar der alte Baum hilft.... 

Freitag, 6. Dezember: Jahrein – Jahraus mit Stachelklaus. In „Willow“, der alten Weide, wohnt der kleine Igel Klaus. Im Frühjahr kommt er ausgeschlafen aus dem Wurzelwerk gekrochen und erkundet die Nachbarschaft. Er träumt davon, einmal einen Schneemann zu bauen. Das erzählt er allen Tieren. Sogar den Bauernhoftieren hinter der Mauer. Aber die lachen nur und erklären was „viel wichtiger“ ist. „Im Sommer muss der Stall ausgemistet werden“, grunzt Oink Oink das Ferkelchen. „Im Herbst muss man Nüsse verstecken!“, empfiehlt Rolli das hektische Eichhörnchen. „Ein Igel schläft im Winter“, krächzt der Angeberhahn. „Da wirst Du nie einen Schneemann bauen können!“ Nur Willow, die alte Weide, rät dem Igel am Ende des Jahres, seinen Wunschtraum nicht zu vergessen. Ob Klaus im Winter wohl noch einen Schneemann baut?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige