weather-image
17°

Der Roman „Das Geheimnis der Magd“ von Simone Neumann spielt in der Rattenfängerstadt

Liebe, Hass und Intrigen – 1529 in Hameln

Hameln (ch). Wer und was kommt vor, wann und wo: Wenn sich Laienschriftsteller überlegen, wie sie ihren ersten Roman verfassen würden, ist es meist ein besonderes Ereignis oder eine Person, die den Ausgangspunkt bildet. Ort und Zeit des Geschehens sind oft zweitrangig. Nicht so bei Simone Neumann. Beim Entstehungsprozess ihres Romans „Das Geheimnis der Magd“, hat sich die Autorin als erstes überlegt, in welcher Zeit er spielen soll.

veröffentlicht am 12.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_5557559_SusanneNeumann.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt