weather-image
15°

Hamelnerin muss hinter Gitter / Größter Fall von Heroin-Handel in der heimischen Kriminalgeschichte

„Leid über Menschen gebracht“

Hameln/Hannover. Es ist entschieden: Die Hamelnerin Sabine W. (46) wird vorerst nicht in ihr schmuckes Eigenheim mit Panoramablick zurückkehren können – sie muss die nächsten fünf Jahre und zwei Monate in einer kleinen Zelle hinter schwedischen Gardinen ausharren. Schon seit Mitte Juni vergangenen Jahres sitzt sie in U-Haft. Was sie vielleicht noch härter trifft: Das Landgericht Hannover hat auch einen sogenannten Wertersatz-Verfall in Höhe von 400 000 Euro angeordnet. Auf diese Weise kann der Staat eine „rechtswidrige Bereicherung beseitigen“. Die Summe entspreche in etwa dem Bruttowert der gehandelten Drogen, stellte die Vorsitzende Richterin Monika Thiele fest.

veröffentlicht am 28.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 12:41 Uhr

270_008_7667439_hm101_2801_1_.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt