weather-image
12°

Nächtlicher Unfall auf der K 13 bei Afferde / 21-Jähriger mit Alkohol am Steuer unterwegs

Leicht verletzt trotz mehrfachen Überschlags

Afferde (tis). Mit einem mächtigen Schutzengel muss ein 21-Jähriger aus Hastenbeck am späten Donnerstag unterwegs gewesen sein. Obwohl er sich mit seinem Fahrzeug bei einem Unfall auf der Kreisstraße 13 in Höhe von Afferde mehrfach überschlug, trug der junge Mann nur leichte Verletzungen davon.

veröffentlicht am 11.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_5220392_hm201_1102.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 23.10 Uhr war der 21-Jährige mit seinem VW Lupo auf der Hastenbecker Landstraße von Hameln kommend in Richtung seines Wohnortes unterwegs. Nach Polizeiangaben verlor er vermutlich aufgrund seines alkoholisierten Zustandes und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lupo kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und landete einige Meter weiter auf einem Acker. Obwohl das Fahrzeug komplett zerstört wurde, wurde der Hastenbecker lediglich leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Sana-Klinikum Hameln eingeliefert. Polizeibeamte stellten bei dem Fahrer allerdings Alkoholgenuss fest und führten am Unfallort einen Atemalkoholtest durch. „Dieser ergab einen Wert von 0,95 Promille. Bei dem Hastenbecker wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt“, erklärt Polizeikommissar Dirk Barnert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt