weather-image
10°
×

60 Teams treten beim Wettbewerb an

Lasset die Trommeln ertönen: Drachenboot-Regatta am Samstag

HAMELN. Nur noch wenige Tage, dann ist wieder Trubel auf der Weser. Am Samstag wird in Hameln die mittlerweile 15. Drachenboot-Regatta ausgetragen. 60 Teams sind in diesem Jahr am Start. Darunter auch wieder die Medienmolche der Dewezet. Für dieses Team sitze ich im Boot. Ein Erfahrungsbericht.

veröffentlicht am 13.06.2017 um 19:05 Uhr
aktualisiert am 14.06.2017 um 15:22 Uhr

Nicole Trodler

Autor

Onlineredakteurin zur Autorenseite

Bum, bum, bum... Nein, das ist nicht das regelmäßige Schlagen meines Herzens, sondern der gleichförmige Schlag der Trommeln, der an diesem Wochenende an der Hafenspitze in Hameln erklingen wird. Mein Herz hat momentan bereits einen etwas anderen, weniger regelmäßigen Rhythmus eingeschlagen – voller Vorfreude auf die Drachenboot-Regatta, die der Kanu-Club Hameln in diesem Jahr bereits zum 15. Mal ausrichtet. Ich sitze für die Deister- und Weserzeitung im Boot. Ab neun Uhr werden die Rennen am Samstag beginnen und bis zum Abend wird das Vereinsgelände an der Weser voller Sportler und Schaulustiger sein.

So jubelten die Sieger 2014

Hinter allen Teilnehmern liegen Wochen, zum Teil Monate des Trainings. Wie bereits in den letzten Jahren treten die Mannschaften in zwei Wettbewerben gegeneinander an. Im Bereich Sport die Profi-Teams, im Bereich Fun jene Teams, für die vor allem der olympische Gedanke zählt – und natürlich der Spaß. Insgesamt 60 Mannschaften werden am Samstag auf der Weser unterwegs sein, 12 im Sport-, 48 im Fun-Bereich. Nach Angaben des Kanu-Clubs gibt es gleich zwölf Teams, die in diesem Jahr erstmals dabei sind.

Mein Team, die Medienmolche, gehört im Vergleich dazu schon zu den alten Hasen. Bereits bei der ersten Regatta im Jahr 2003 hatte mein Verlag eine Mannschaft ins Rennen geschickt. Diese habe auch gar nicht so schlecht abgeschnitten, erinnert sich ein Paddler der ersten Stunde. Und in diesem Jahr ist trotz des Starts im Fun-Bereich ebenfalls ein gewisser Ehrgeiz zu spüren. Der Spaß wird dennoch nicht zu kurz kommen.

Bilder der Regatta 2014 - Teil 1

Drachenboot Fun-Regatta 1

50 Bilder
Drachenbootregatta 1_IMG_0012.JPG

Vor mehr als zwölf Monaten habe ich das erste Mal mit knapp 20 Kollegen gemeinsam in einem Boot gesessen. Nun also die zweite Teilnahme. Im Wettbewerb werden wir gegen viele weitere Mannschaften antreten. Fast jedes Unternehmen, jede größere Firma aus der Region ist mit einem eigenen Team vertreten. Wir alle haben in mehreren Trainingseinheiten in den letzten Wochen das Weser-Wasser mit unseren Paddeln durchstochen und das Boot im Gleichschlag den Fluss hinauf und hinab bewegt. Mein Herzschlag hat dabei mehr als einmal auf eine unnatürliche Frequenz beschleunigt. Susanne, eine Trainerin, die uns bereits im letzten Jahr auf den Wettbewerb vorbereitet hat, schien unsere Kondition ganz besonders genau testen zu wollen. Erst ging es gefühlt dutzende Kilometer den Fluss hinauf, dann wurden mehrere Starts nacheinander geübt.

Bilder der Regatta 2014 - Teil 2

Drachenboot Fun-Regatta 2

61 Bilder

„Ready, Attention, Go“ – wenn dieses Signal ertönt, darf die Konzentration nicht nachlassen. Denn wer den Start vermasselt, hat auch im Rennen kaum noch eine Chance. Am Ende der 250 Meter langen Rennstrecke sind dann zwar alle ausgepowert, aber auch glücklich, es geschafft zu haben. Eine zusätzliche Motivation während der Trainingsphase war die Aussicht auf das Grillbuffet, das der Kanu-Club an jedem Abend bereitstellte. Dann konnte die Aufforderung „Zurück zum Steg“ auch durchaus mal als „Zurück zum Steak“ (miss)verstanden werden.

Hauptsache kein Dauerregen wie im letzten Jahr. Neben der Vorfreude ist das momentan mein Hauptgedanke in Hinblick auf den Wettbewerb. Denn bei strahlendem Sonnenschein macht die Sache gleich viel mehr Spaß. Auch wenn sich Zuschauer und Paddler die Laune nicht so leicht vermiesen lassen.

Die Trainingsphase geht am Donnerstag dieser Woche zu Ende, dann kann der Wettbewerb kommen. Die Trommeln werden es ankündigen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt