weather-image

Zermürbende Angelegenheit für pflegende Angehörige

Langwierige Suche: Kurzzeitpflegeplätze immer knapper

HAMELN. Wer für einen Angehörigen einen Kurzzeitpflegeplatz sucht, muss Geduld mitbringen. Angebot und Nachfrage decken sich längst nicht mehr, wie Mitarbeiter von Pflegestützpunkten und -beratungen vor Ort bestätigen. Zum kontinuierlich steigenden Bedarf einer alternden Gesellschaft gesellt sich ein wirtschaftlicher Grund: Die Rechnung geht für viele Einrichtungen nicht mehr auf.

veröffentlicht am 03.05.2018 um 13:12 Uhr
aktualisiert am 07.05.2018 um 19:11 Uhr

Fest eingerichtete Kurzzeitpflegeplätze werden immer mehr zur Mangelware, weil sie den Heimen zu teuer sind. Ein Dilemma für pflegende Angehörige, die kaum mehr planen können. Foto: Bilderbox
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt