weather-image
23°

Erste regionale Gesundheitskonferenz im Weserberglandzentrum

Landkreis hofft auf positive Effekte

Hameln. Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen „Gesundheitsregion Hameln-Pyrmont“ veranstaltet der Landkreis am Mittwoch, 11. Februar, die erste regionale Gesundheitskonferenz. Ziel der um 16 Uhr beginnenden Veranstaltung ist es, das kooperative Zusammenwirken unterschiedlicher Akteure aus dem Gesundheits- und Sozialwesen in der Region zu fördern, um die Gesundheitsversorgung in regionaler Verantwortung zukunftsfähig weiterzuentwickeln.

veröffentlicht am 31.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 10:41 Uhr

270_008_7668644_hm119_Dana_3101.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei setzt der Landkreis auf aktive Mitgestaltung. Mit der kooperativen Unterstützung von sachkundigen Gesundheits- und Sozialakteuren sollen die örtlichen Strukturen mit bereits vorhandenen Potenzialen und Ideen konstruktiv weiterentwickelt werden, um nachhaltige positive Effekte für die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen vor Ort zu erzielen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen informative Themeninseln mit den Überschriften „Gesund als Kind“, „Gesund im Beruf“ und „Gesund im Alter“ sowie ein gelungenes Praxisbeispiel aus Bad Münder als lokal vernetzter Gesundheitsstandort.

Die Teilnehmer sollen kompetent informiert werden und sind gleichzeitig eingeladen, ihr Interesse am Mitwirken in einer regionalen Arbeitsgruppe zu bekunden. Rund 100 Gäste aus dem Gesundheits- und Sozialwesen sowie aus Verwaltung und Politik haben ihre Teilnahme an der ersten regionalen Gesundheitskonferenz bereits zugesagt. Aufgefordert sind aber auch alle interessierten Bürger, die Veranstaltung zu besuchen und konstruktiv zu unterstützen. Aus organisatorischen Gründen bittet die Kreisverwaltung jedoch bis Freitag, 6. Februar, um eine Benachrichtigung an die E-Mailadresse anmeldung.gesundheitsregion@hameln-pyrmont.de.

Nach der Eröffnung durch Landrat Tjark Bartels und einem Grußwort der niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Cornelia Rundt, beginnt das Programm mit Beiträgen von Experten aus Gesundheitsämtern, der Hochschule Weserbergland oder dem Staatsbad Pyrmont. Nähere Infos im Internet unter www.hameln-pyrmont.de in der Rubrik „Ge-sundheitsregion“.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?