weather-image
25°

Ortsrat Hilligsfeld tagt am Dienstag

Läden und Windkraft

Hilligsfeld. Eine öffentliche Sitzung des Ortsrates Hilligsfeld findet am Dienstag, 12. März, um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hilligsfeld, Mühlenfeld 6, statt.

veröffentlicht am 09.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Solarpark Afferde/Hilligsfeld, das Thema Windenergienutzung in Hameln, die Vorschlagsliste für die Wahl der Schöffen und Hilfsschöffen am Amtsgericht Hameln und am Landgericht Hannover 2014 oder ein Sachstand über die Rampe am Dorfgemeinschaftshaus.

Beraten wird aber auch über eine Behindertentoilette, außerdem gibt es einen Sachstandsbericht zum „Lädchen“, dem früheren Dorfladen, aus dem inzwischen Wohnungen geworden sind. Vor Eintritt in die Tagesordnung haben die Einwohner die Möglichkeit, Fragen an den Hilligsfelder Ortsrat zu stellen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?