weather-image
19°
×

Kürzung mit der Methode Rasenmäher

veröffentlicht am 07.07.2009 um 19:11 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (ni). Die Bürgerliste will per Rasenmäher-Methode die Ausgaben im Haushalt der Stadt um 10 bis 15 Prozent kürzen. Doch den entsprechenden „Antrag“ für die nächste Sitzung des Finanzausschusses nimmt selbst Fraktionschef Fritz Rieger offensichtlich nicht ganz genau. Eigentlich, so Rieger, sei es eher ein Vorschlag.

Unter anderem seien die Personalkosten mit rund 33 Millionen Euro viel zu hoch, so Rieger. Seine Fraktion verlangt einen „Einstellungsstopp, frei werdende Stellen bleiben unbesetzt“. Und das obwohl die Bürgerliste noch vor zwei Wochen einer Aufstockung des städtischen Personals - für die Nachmittagsbetreuung in Hamelner Schulen - zugestimmt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige