weather-image
14°

Kuckuck ohne Strom

veröffentlicht am 24.02.2014 um 17:11 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Strom abgestellt - Lage in den Häusern am Kuckuck unklar

Rohrsen (ube/fh). Die Stadtwerke haben in drei Wohnhäusern am „Kuckuck“ den Strom abgestellt. Niemand, der dort seit Ende September gewohnt hat, hatte nach Angaben des Energieversorgers seine Rechnungen bezahlt. Überhaupt war unklar, wer wo wohnt - und wie viele Menschen in den Wohnungen leben und Strom verbrauchen. Man habe deshalb am vergangenen Donnerstag die Versorgung unterbrochen, sagte gestern Pressesprecherin Natalie Schäfer – „zur Klärung der Nutzerverhältnisse“. Noch am selben Tag und am darauf folgenden Freitag seien einige Bewohner – teils mit Dolmetscherin – zu den Stadtwerken gekommen, um ihre Stromrechnungen zu begleichen. Aktuell seien noch vier der zwölf Wohnungen vom Netz. „Allerdings ist unbekannt, ob sie überhaupt vermietet sind.“
Die Situation am Kuckuck dürfte in den kommenden Monaten auch im Oberbürgermeister-Wahlkampf eine Rolle spielen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?