weather-image
26°

Zirkus Knie greift Hamelner Grüne an / Kornfeld sieht sich nach Vorführung in Forderung bestärkt

„Kritik ein politischer Winkelzug“

Hameln. Wie wild darf ein Zirkus sein? Diese Debatte sorgt weiter für Wirbel. Der Zirkus Charles Knie, der momentan in Hameln gastiert, hatte gestern zu einer öffentlichen Raubtiervorführung mit anschließender Tierschau eingeladen. Die Verantwortlichen reagierten damit auf die Kritik der Hamelner Grünen, die ein Auftrittsverbot für Zirkusse mit Wildtieren gefordert hatten. Auch die Tierrechtsorganisation Peta hatte in einer Mitteilung an die Stadtverwaltung appelliert, ein Wildtierverbot auszusprechen.

veröffentlicht am 26.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:41 Uhr

270_008_7697325_hm112_Dana_2603.jpg

Autor:

Andreas Timphaus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?