weather-image
16°

Mehrheitsgruppe möchte den Bedarf „wenigstens ansatzweise“ ermitteln / Absichtserklärungen nicht bindend für eine Anmeldung

Krippenplätze: Jetzt sollen die Eltern ihre Wünsche äußern

Hameln (ni). Alle Kinder in Deutschland haben ab August 2013 einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Doch wie viele Plätze für die Betreuung der Kleinsten von den Eltern tatsächlich nachgefragt werden, weiß heute noch niemand. In Hameln hat die Mehrheitsgruppe aus CDU, Grünen und Unabhängigen eine Idee, wie man den Bedarf wenigstens ansatzweise ermitteln könnte.

veröffentlicht am 13.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 05:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt